wie im Film....

das w?nschen wir uns doch eigentlich alle, oder?! das alles wie im Film verl?uft...
~Ein perfektes, kleines Leben. Es treten gelegentlich Probleme auf, aber man bew?tigt sie.
~Die Liebe. Man trifft jemanden. Liebe auf den ersten Blick. Alles l?uft wunderbar. Streitigkeiten gibt es nicht oft und werden auch bald bereinigt.
~Freundschaften. Man schlie?t sie meist in w?hrend der Schulzeit und sie halten bis zum Tod oder bilden sich sp?ter zum typischen Rivalen-Verh?ltnis.

Warum m?ssen Freundschaften kaputt gehen?!
Nur in der hinsicht w?rde ich gerne ein Leben f?hren wie im film. Ich mag mein soziales umfeld. Mag es mich mit den Menschen, die ich mag jeden Tag in der Schule zu treffen. Sovieles ver?ndert sich immer. Die Welt ist im stetigen Wandel und wir sind ihr ausgesetzt! Ich hasse Ver?nderungen. Sie brachten mir Schmerz, Leid, Tr?nen und viele Narben.
Meine Freunde scheint es nicht einmal aufzufallen, dass wir uns auseinanderleben. Sie sind so mit sich selbst besch?ftigt, dass ihnen solche Kleinigkeiten nicht auffallen. Mir fallen sie auf! Ich habe nur sie. Nichts anderes. Ich kann mich mit nichts anderem besch?ftigen und es ?bersehen, weil ich nichts anderes habe.

"Freunde kommen und gehen"

Das war das einzige was sie meinte, als ich sie darauf ansprach. ICh glaube wirklich, dass wir nur noch befreundet sind, weil wir uns jeden Tag in der Schule sehen. Und nicht einmal dessen bin ich mir sicher....
5.9.05 00:09


 [eine Seite weiter]