lange keine Nachricht von mir - eigentlich ja ein gutes Zeichen (:

Heute ist es also....
heute vor zwei Jahren habe ich es zum ersten Mal - komisches Gefühl darüber nachzudenken, dass es schon so lange her ist.
Jetzt auch schon fast ein Jahr komplett ohne...
Ich bin stolz auf mich, besonders da der Stress nicht unbedingt weniger geworden ist.
Ich hoffe, das ich noch weitere Jahre schaffe und irgendwann nicht mehr mit Schrecken an den 6.November (2004) denken kann...

wieder Mal komme ich an den Gedanken, wo ich es bereue es überhaupt jemals getan zu haben. auch wenn es mir damals geholfen hat, wäre ein Gang zum Psychiater oä wohl ratsamer gewesen.
Ich hasse es, wie andere auf meine Arme starren und man ihnen wirklich vom Gesicht ablesen kann "wieder son scheiß emo-kind"
klar scheint es mom irgendwie "cool" zu sein zu ritzen... aber ist das ein Grund deswegen alle zu verurteilen?
Immerhin hatte ich Gründe dafür und habe ja nicht damit angefangen um cool zu sein oder zu einer bestimmten Gruppe dazu zugehören...
teilweise finde ich manche Meinungen einfach nur albern.

Die narben werden vielleicht mit den jahren verschwinden.. wir werden sehen...
6.11.06 00:40