Weihnachten, ach du schreckliche Idylle, die mich jedes Mal aufs Neue hoffen lässt, dass ich mich nun mit meiner Familie gut verstehen werde... jedes Jahr der gleiche Mist... wir verstehen und drei Tage im Jahr wunderbar... ich habe Angst vor morgen.. morgen beginnt wieder die harte, traurige Realität.
Und ich befürchte schon jetzt, dass sie mich morgen auch auf grausamste Weise einholen wird... überstehe ich das?
Ich fange mal wieder an, mich damit abzufinden was ich gelegentlich tun muss.. aber mir ist erst vor kurzem aufgefallen, dass die Narben an meinen Armen so blass geworden sind... mich hat auch shcon sehr lange niemand mehr drauf angesprochen... wie entspannend...
ist es wirklich zuviel verlangt, wenn ich einfach nur glücklich sein will?
Dann lass mich doch zumindest in vollkommener Trauer versinken und gib mir nicht immer diese Hoffnungsschimmer, diese Momente purer Freude...es tut jedes Mal mehr weh wenn sie vorbei sind...

Morgen soll nicht kommen....
26.12.07 23:33
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen